Sixt Autovermietung

Die Sixt Autovermietung wurde 1912 durch Martin Sixt gegründet und ist heute Deutschlands führender Autovermieter und schafft es erfolgreich auch weltweit über Partner und Lizenznehmer aktiv zu sein. Diesen Erfolg hat damals niemand für möglich gehalten, Hauptkunden waren englische Adelige und reiche Amerikaner. Die Filiale die 1919 in der Seitzstraße 11 in München eröffnet wurde, ist noch heute eine der Stärksten im Unternehmen. Heute gibt es ein weltweites Filialennetz von 1848 Stationen, davon sind alleine 485 in Deutschland. An allen großen Flughäfen wie Frankfurt, Hamburg, München oder Berlin befinden sich eigene Mietstationen, um die Kunden direkt mit einem Fahrzeug versorgen zu können. Dank des dichten Filialnetzes können so gut wie in jeder größeren Stadt Sixt-Fahrzeuge angemietet werden!

Fahrzeugpalette der Sixt Autovermietung

In der Fahrzeugvermietung bietet die Sixt Autovermietung verschiedene Fahrzeugklassen an. Unterteilt werden diese in die Pkw-/Kombi-Klasse die verschiedene Fahrzeuggrößen beinhaltet, wie den Smart fortwo bis hin zu Kombifahrzeugen wie BMW 530d. In der gleichen Klasse gibt es ebenfalls Limousinen wie den Mercedes CL 63 AMG. In der Van-Klasse werden Fahrzeuge angeboten, die sich für den Transport von bis zu 9 Personen eignen oder besonders viel Platz für eine Beladung bieten. Ein häufiger Vertreter dieser Klasse ist der SUV Ford Galaxy oder auch der VW Touran. In der Cabrio-Klasse findet man vom Smart fortwo Cabrio, bis hin zum BMW 6er Cabrio, jede Abstufung. Die Sportwagen-Klasse wird Kunden ab einem Mindestalter von 25 Jahren zugänglich gemacht und bietet Mietwagen wie den Porsche Panamera an. In der Geländewagen-Klasse kan man einen Ford Kugar mieten bis hin zu einem Mercedes-Benz ML63 AMG. In der Lkw-Klasse werden Fahrzeuge angeboten, die sich für Umzüge oder größere Transportmengen bestens eignen. Vom Peugeot Partner mit 2,5 Tonnen bis hin zu einem MAN TGL 12t (Plane mit Hebebühne) mit 42,5 Tonnen ist in der Lkw-Klasse alles anmietbar.
Für bestimmte Modelle und Fahrzeugtypen sind besondere Auflagen zu erfüllen, wie zum Beispiel Mindestalter oder einen geeigneten Führerschein bei den Lkws. Je nach Station und Verfügbarkeit können auch besondere Wünsche berücksichtigt werden wie zum Beispiel eine Automatikschaltung oder eine unübliche Antriebsart (Erdgas oder Elektro).

Preise und Zusatzkosten bei der Sixt Autovermietung

Je nach Klasse, Mietzeitraum (z.B. wenn die Anmietung auf ein Wochenende fällt) und Ausstattung setzen sich die Mietpreise unterschiedlich zusammen. Für kleinere Fahrzeuge, die kein integriertes Navigationssystem haben, kann man teilweise als Kunde ein portables Navigationssystem dazumieten. Das Gleiche gilt für Kindersitze und ähnliches Zubehör. Je nach Mietland kann es auch sein, das zum Beispiel im Winter für die Winterreifen ein Aufschlag gezahlt werden muss. Das kommt meistens dann vor, wenn man in einem Land ein Mietwagen anmietet, in dessen gesetzlichen Bestimmungen Winterreifen keine Pflicht sind.
Die Mietkosten sind bei der Sixt Autovermietung sehr durchschaubar und klar. Der Kunde weiß genau, was er für welche Leistung zahlen muss. Natürlich sind die Preise, die teilweise auf der Startseite angeboten werden, nur Richtwerte, denn ohne die näheren Daten zu kennen, kann man keine genaue Preisaussage machen. Die Mietbedingungen können offen eingesehen werden und sind auch sehr gut erklärt. Mietet man ein Mietwagen in der Station an, erklärt der Mitarbeiter der Sixt Autovermietung alle Bedingungen um den Kunden mit allen nötigen Informationen zu versorgen.

So funktioniert eine Mietwagenbuchung bei Sixt

Sixt Mietwagen können über alle modernen Smartphones oder Tablets mithilfe eine Sixt-App gebucht werden. Natürlich ist auch auf den klassischen Wegen wie über das Telefon oder direkt in der Station eine Mietung möglich. Die Buchung eines Mietwagens über das Internet ist wohl Variante mit dem am häufigsten Fahrzeugmietungen vorgenommen werden. Gerade wenn man Stammkunde ist, ist die Onlinebuchung schnell getätigt.

  • flexibel
  • weltweit verfügbar
  • sehr breite Angebotspalette
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Sixt Auszeichnungen

Im August des Jahres 2013 wurde die Autovermietung Sixt als „Bester Autovermieter 2013“ ausgezeichnet, dabei schlug Sixt unter anderem auch „Avis“ oder „Hertz“. Besonders hervorgehoben wurde bei dem Sieg die günstigen Konditionen, sowie der gute telefonische Service und dessen Kompetenz.
Zusätzlich erhielt Sixt weiter Preise, wie den World Travel Award und den Autoflotte Flottenaward und Regine Sixt, Chefin des Unternehmens, wurde sogar in die „Travel Hall of Fame national“ aufgenommen.

Das Sixt Bonusprogramm

Zudem beinhaltet das Unternehmen zahlreiche individuelle Bonusprogramme. Es gibt insgesamt zehn sogenannte Sixt Cards, womit der Mieter das Programm besser an die jeweiligen Bedürfnisse anpassen kann.
Beliebt ist beispielsweise die „Express Sixt Card“, mit der all der unnötige Zeitaufwand bei der Autovermietung wegfällt. Das Mieten des Autos läuft über ein zuvor angelegtes Kundenprofil schnell und unkompliziert ab und der Schüssel für das Auto ist sofort an einem Automaten abzuholen.
In vielen anderen Sixt Cards sind die Vorteile der „Express Sixt Card“ ebenfalls enthalten, es wurden allerdings zusätzliche Features hinzugefügt. Es gibt beispielsweise spezifische Cards für Firmenkunden, Frauen, Vielreisende, -flieger und -mieter oder Cards mit Kreditkartenfunktion.
Alle Cards beinhalten individuelle Zusätze und Rabatte, um das Fahren mit einem Mietwagen möglichst einfach und angenehm zu gestalten.

Weitere Bonusprogramme anderer Anbieter

Neben Sixt selbst werden auch von andren Anbietern Zusätze für die Autovermietung angeboten.
Beispielsweise können mit dem Mieten von Sixt Mietwagen Payback-Punkte gesammelt werden. Pro Euro, der in einen Mietwagen investiert wurde, erhält man einen Payback-Punkt.
Für Miles & More Kunden gibt es ebenfalls ein lohnenswertes Bonusprogramm: für jede Autovermietung erhält man gleich ganze 500 Meilen auf Miles & More Konto. Mithilfe der Miles & More Meilen der Lufthansa ist es beispielsweise möglich, die durch verschiedene Aktivitäten gesammelten Meilen gegen ein Flugticket einzutauschen.

Wo und wie erfolgt die Abgabe und Rückgabe meines Sixt-Mietwagens?

  • Die Rückgabe des Mietwagens erfolgt entweder durch die Abgabe des Autos an einem beliebigen Sixt-Schalter oder das Auto wird nach Anfrage bei dem Mieter abgeholt.
  • Es ist auch eine elektronische Rückgabe durch die „MobilitySolution“ oder den Quick-Check-In Automaten möglich.
  • Es ist bedingt möglich, das Auto auch außerhalb der Öffnungszeiten zurückzubringen. Dazu ist allerdings telefonischer Kontakt nötig.
  • Das Auto muss nicht vollständig betankt zurückgebracht werden.
  • Fazit

    Wenn man als Kunde einen Mietwagen sucht und noch dazu einen umfassenden und professionellen Service haben möchte, ist man bei Sixt in guten Händen. Durch eine 100-jährige Tradition setzt Sixt schon immer Kundenwünsche erfolgreich um, und hat deshalb auch sehr viele Stammkunden in der Kundenkartei.